Spendenaktion für neue Notenständer erfolgreich

Bei der Generalversammlung wurde der Vorstand bestätigt. Die Musiker bedanken sich für die zahlreichen Spenden. | Foto: Mike Wehmschulte

Bei der Generalversammlung des Heithöker Spielmannszuges wurde der Vorstand von der Versammlung einstimmig bestätigt. Die Jugendlichen Vertreter wählten Clemens Hovekamp zum neuen Jugendwart.

Mit Blick auf das bevorstehende Jubiläum in 2021 nimmt der Festausschuss bereits die Arbeit auf und auch die musikalische Ausbildung wird vorangetrieben. So konnte bei der Spendenaktion der Sparkasse bereits 700 Euro für neue Notenständer gesammelt werden.

Hier geht’s zur Spendenaktion:

https://einfach-gut-machen.de/ksk-steinfurt/project/damit-die-noten-richtig-sitzen

Wert auf die musikalische Ausbildung

Ohne Noten geht es nicht – mehr. Lange hatte der Heithöker Spielmannszug nach der sogenannten Grifftabelle und einem Punktesystem die Stücke auf den Flöten gelernt, ebenso die Trommler. Doch wer musikalisch weiterkommen möchte, der kommt früher oder später nicht drum herum, sich in der Notenkunde zu schulen. Bereits vor ein paar Jahren hat Tambourmajor und Übungsleiter Ralf Nölleke neue Stücke als Notenblätter herausgegeben. Doch aufgrund des unterschiedlichen Vorkenntnisse der einzelnen Musiker war der schnelle Erfolg nicht immer gegeben.

Wert auf die musikalische Ausbildung weiterlesen

Nachwuchsmusiker gesucht

Die Schützenfestsaison hat begonnen. Überall ziehen die Schützen begleitet von Spielmannszügen durch die Straßen. Jeder, der auch einmal Lust hat, auf die Pauke zu hauen oder den Trommelstock zu schwingen, ist herzlich zu den Übungsstunden des Heithöker Spielmannszug eingeladen. Geübt wird jeden Samstag in der Heriburgschule, Josefsstraße 4. Von 16 bis 17 Uhr wird in den einzelnen Instrumentengruppen geübt und ab 17 Uhr probt der gesamte Spielmannszug. In den Pausen bietet sich genug Gelegenheit Fragen zu klären. Die Instrumente werden gestellt.